Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Offizielle Webseite der Provinz Teramo

Teramo Turismo

Startseite Veranstaltungen Karfreitagsprozession
Artikelaktionen

Karfreitagsprozession

Was Religiöse Veranstaltung
Wann März
Wo Campli
Termin übernehmen vCal
iCal
Insert a start address and click to Search button
  

In der Farnese-Stadt ist die Karfreitagsprozession eine alte religiöse Tradition, die während Jahrhunderten durch die auf dem abruzzesischen Gebiet weit verbreiteten Brüderschaften gepflegt wurde. Auch heute wird die Prozession mit großer Hingabe und unter zahlreicher Teilnahme der Bevölkerung zelebriert und ist im Buß-Ritual der Heiligen Treppe eingegliedert, die sich neben der Kirche San Paolo (bis ins 18. Jahrhundert Kirche Vergine Maria di Sette Dolori genannt) befindet.

Die Statue der Madonna Addolorata wird mit einer beeindruckenden Zeremonie aus dieser Kirche geführt. Auf dem Hauptplatz empfängt sie den toten Christus.

Die beliebte Frömmigkeit wurde auf dieser Madonna - mit einem Schwert im Herzen – mit den Symbolen der sieben Leiden dargestellt (sieben ist in der jüdischen Tradition eine heilige Zahl, Symbol der Erfülltheit).

Die Brüderschaft Delle Sacre Stimmate di San Francesco d'Assisi, mit Sitz in der Kirche San Paolo, hatte während Jahrhunderten die Aufgabe die liturgischen Momente des Heiligen Kreuzes, der Schmerzensmutter und der Karwoche in Campli zu organisieren. Die Heilige Treppe wurde den Gläubigen im Mai 1776 zur Verfügung gestellt. Gleich wie die Heilige Treppe im Lateranspalast in Rom, wurde diejenige in Campli von Papst Clemens XIV mit den gleichen Rechten ausgestattet: an sie ist das Privileg des gänzlichen Sündenablasses geknüpft, in der Zeit vom dritten Sonntag nach Ostern bis Pfingstmontag.

Teramo Turismo
Navigation
 

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: