Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Offizielle Webseite der Provinz Teramo

Teramo Turismo

Startseite Kunst und Kultur Kirchen Wallfahrtskirche Madonna del Sabato Santo – Corropoli
Artikelaktionen

Wallfahrtskirche Madonna del Sabato Santo – Corropoli

Insert a start address and click to Search button
  

Die Kirche wurde auf den Resten eines antiken römischen Gebäudes errichtet (auch wenn die Kirche erstmals im Jahre 1324 schriftlich erwähnt wird) und war ursprünglich die Pfarrkirche Sant'Agnese, mit bescheidenen Dimensionen.

Die aktuelle Form hat die Kirche durch den Umbau im 16. Jahrhundert und den Veränderungen im 19. Jahrhundert erhalten. Anlässlich der Arbeiten im 16. Jahrhundert wurde der ursprüngliche Segelglockenturm durch die aktuelle Kirchturmspitze ersetzt, ein Meisterwerk der lombardischen Schule von Antonio da Lodi. Die Fassade ist aus dem 19. Jahrhundert, das Portal ist hingegen vom palladianischen Stil inspiriert.

Im Inneren befinden sich Barockaltare in Stuck und Marmor sowie Gemälde. Von besonderem Interesse ist das vergoldete Holz-Hochrelief der "Madonna Majulana, auch Madonna del Sabato Santo genannt, welches aus der gleichnamigen Abteikirche stammt. Weiter befindet sich in der Kirche eine mehrfarbige Terrakotta-Statue aus dem 15. Jahrhundert, beeinflusst vom Stil von Silvestro d'Aquila. Zwischen Legende und Volksglaube stand diese Statue im Zentrum bei zwei wundersamen Ereignissen im Jahre 1915 und 1942, als sich die Augen der Madonna vor einer Gruppe von Gläubigen tanzend bewegten, quasi als Vorzeichen der bevorstehenden Kriegszeiten.


Diese Website erfüllt die folgenden Standards: