Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Offizielle Webseite der Provinz Teramo

Teramo Turismo

Startseite Kunst und Kultur Kirchen Kirche Sant’Anna – Teramo
Artikelaktionen

Kirche Sant’Anna – Teramo

Clicca sulla foto
per visualizzare le immagini (1)
Kirche Sant'Anna
Inserisci l'indirizzo di partenza e clicca sul pulsante Cerca
  

Bei der Kirche Sant’Anna handelt es sich um die Überreste der alten Kathedrale von Teramo, welche der Santa Maria Aprutensis geweiht gewesen war. Sie wurde in der byzantinischer Zeit (6. Jahrhundert) auf den Resten einer Domus Romana errichtet und im Laufe der Zeit mehrmals rekonstruiert und verschönert. Im 12. Jahrhundert wurde sie von den Normannen in Brand gesetzt und zerstört. Beim Brand sind auf wundersame Art und Weise die Überreste des Heiligen Stadtpatrons, San Berardo, unversehrt geblieben und befinden sich immer noch in der kleinen Kirche. 

Im Innern der Kirche kann man durch die in den Boden eingelegten Glasscheiben einen römischen Mosaik-Fußboden aus der Zeit der Römischen Republik bewundern. Dieser stammt möglicherweise von einem anderen römischen Gebäude, von welchem wahrscheinlich auch die beiden Säulen mit korinthischen Marmorkapitellen übernommen wurden.

Von beachtlichem Interesse das Mitteljoch mit Kreuzgewölbe und großen Gurtbögen, einziges Zeugnis des ursprünglichen Mittelschiffes (ca. 1170) und gleichzeitig erstes Zeugnis der Präsenz von lombardischen Künstlern in den Abruzzen.

Hinter dem Altar befinden sich Fresken mit dem Bild der Madonna im Zentrum aus dem 14.-15. Jahrhundert.

Bei dem erweiterten Bereich hinter der Kirche befinden sich die Überreste der monumentalen „Torre bruciata“ (verbrannter Turm) und des römischen Areals.


Diese Website erfüllt die folgenden Standards: