Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Offizielle Webseite der Provinz Teramo

Teramo Turismo

Startseite Kunst und Kultur Kirchen Kirche San Giovanni Battista – Atri
Artikelaktionen

Kirche San Giovanni Battista – Atri

Clicca sulla foto
per visualizzare le immagini (1)
Chiesa di San Giovanni
Inserisci l'indirizzo di partenza e clicca sul pulsante Cerca
  

Die Kirche ist auch unter dem Namen San Domenico bekannt, wurde 1322 errichtet und später im 16. und im 18. Jahrhundert ausgiebig umgeändert. Die Fassade präsentiert sich im unteren Bereich mit abwechselndem Mauerwerk aus Stein und Terrakottaziegeln, auf welchem sich ein schönes Portal aus dem 16. Jahrhundert befindet, dessen architektonischer Stil demjenigen von Rainaldo d'Atri bei der Basilika der Kathedrale (1305) ähnelt. Der Stil ist romanisch, mit größerer Nachsicht gegenüber den Dekorationen. An der Basis der Archivolte zwei mit Mitra geschmückte Köpfe: der Bischof Bernardo und sein Nachfolger. Darüber befindet sich das Lamm Gottes (Agnus Dei) mit zwei ihm entgegentretenden Löwinnen. Links der Fassade das spitz zulaufende Steinportal des Klostereingangs und rechts oben ein Bogenfenster aus dem 14. Jahrhundert.

Das einschiffige Innere hat acht Seitenkapellen mit Stuckaltären. Unter diesen Kapellen weist die Cappella del Rosario einen Holzaltar aus dem Jahre 1629 auf. Hinter dem Hauptaltar sind drei Bilder von Giuseppe Prepositi aus dem Jahre 1789 zu sehen und die Decke ist mit reichen Fresken geschmückt, die den Triumph des Heiligen Dominikus darstellen, ein Werk von Giovan Battista Savelli aus dem Jahre 1724, einem Künstlermitglied der Kongregation der jesuitischen Künstler von Atri. Das aktuelle Gewölbe ersetzte die vorherige Holzdecke aus dem 18. Jahrhundert und stellt die Ausbreitung des Dominikanerordens auf den vier Kontinenten dar. Sie basiert auf dem Entwurf der vom jesuitischen Laienbruder Andrea Pozzo ausgeführten Fresken in der Kirche Sant'Ignazio in Rom (1694).


Diese Website erfüllt die folgenden Standards: