Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Offizielle Webseite der Provinz Teramo

Teramo Turismo

Startseite Kunst und Kultur Kirchen Kirche degli Zoccolanti – Montorio al Vomano
Artikelaktionen

Kirche degli Zoccolanti – Montorio al Vomano

Click photo
to view images (1)
Chiostro della Chiesa degli Zoccolanti
Insert a start address and click to Search button
  

Die Kirche der “Holzschuhträger” wird von den Einwohnern von Montorio so genannt aufgrund des Brauches der Klosterbrüder des Minderen Ordens Holzschuhe zu tragen, welche dann bei den Prozessionen einen entsprechenden Lärm verursachten. Die Kirche war ursprünglich der Heiligen Maria der unbefleckten Empfängnis geweiht.

Die Kirche liegt im Herzen des historischen Zentrums des Dorfes und präsentiert sich in der Struktur von 1755, als Karl III. von Spanien sie vergrößern und beinahe von Grund auf restaurieren ließ und sie mit Kranzgesimsen, Säulen, Stuckaturen und Kapellen ausgeschmückt wurde.

Die Fassade ist einfach und schmucklos. Das einschiffige Kircheninnere ist mit einer bemalten Holzorgel und mit fünf Steinaltären geschmückt.

Interessant sind die zwei Fresken des Hauptaltars. Eine zeigt den Papst, der die päpstliche Bulle über die Anerkennung des Franziskaner-Ordens übergibt, die andere Freske stellt die Verzückung des Heiligen dar.

Faszinierend schlussendlich der Kreuzgang, welcher einstmals mit von Ordensbrüdern gemalten Fresken geschmückt war, welche Heilige und Adelswappen darstellten. 1998 wurde unter der Leitung der Denkmalpflege damit begonnen, den Kreuzgang in ein Museum für Kunst, Kultur und Volksbrauchtum des Vomanotals umzuwandeln.


Diese Website erfüllt die folgenden Standards: