Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Offizielle Webseite der Provinz Teramo

Teramo Turismo

Artikelaktionen

Silvi

Ein Zusammenfließen von Tradition und Moderne, Kultur und Natur. Klares Wasser, weit reichende Sandstrände, bereichert durch zahlreiche und bequeme Strandlokale, ein touristisches Angebot, mittlerweile renommiert für den herzlichen Empfang und die Qualität der angebotenen Dienstleistungen. All das ist Silvi, ein Badeort der teramanischen Küste an den Füssen der Hügel von Atri und Città Sant'Angelo.

 

Entstanden in römischer Zeit durch erste bewohnte Ansiedlungen, vor allem entlang der Küste, verbunden mit dem antiken Municipium von Atri. In den folgenden Jahrhunderten, haben politische und soziale Ereignisse die Migration der Bevölkerung auf die Hügel bewirkt, wo das mittelalterliche Dorf Castrum Silvi gegründet wurde, das heutige Silvi Paese.

Gestützt von Rundbogen-Mauern hat das Dorf im Großen und Ganzen seine Original-Dorfstruktur erhalten mit einer einzigen Hauptstraße, von wo aus sich ein Netz vieler kleiner Sträßchen ausbreitet.

Auf dem Hauptplatz findet sich die antike Pfarrkirche S. Salvatore aus dem 11. Jahrhundert mit einer sehenswerten Freske aus dem 14. Jahrhundert.

Beim Durchqueren des Dorfes trifft man auf die wunderschöne Aussichtsterrasse. Von hier aus hat man ein fantastisches Panorama, das sich vom Monte Conero (Marken) bis zu den Tremiti-Inseln (Apulien) erstreckt.

Die Liebhaber der abruzzesischen Folklore und Küche dürfen die Sommer-Veranstaltung "Arti e Mestieri" nicht verpassen. Eine regelrechte Zeitreise, die es dem Besucher jedes Jahr im Juli erlaubt, die ältesten abruzzesischen Traditionen zu entdecken, von der Enogastronomie bis zum lokalen Handwerk und vom Brauchtum bis zu den tiefsten Aspekten der "Tageskultur".

Links
Teramo Turismo
Navigation
 

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: