Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Offizielle Webseite der Provinz Teramo

Teramo Turismo

Startseite Das Gebiet Die Gemeinden Penna Sant'Andrea
Artikelaktionen

Penna Sant'Andrea

Informationen
Mappe und Kontakte
Events
"Lu Sand'Andonje"
Incontro di Folklore Internazionale

Das kleine Dorf von Penna S'Andrea zu besuchen, heißt vor allem sich in den Klängen, den Farben und den Rhythmen der teramanischen Folklore zu verlieren. Dies insbesondere aufgrund der sehr bekannten Tradition des "Laccio d'Amore", einem alten, beschwörenden und Glück bringenden Hochzeitstanz.

Das Dorf im Tal des Vomano war in frühester Zeit eine Ansiedlung der Sabiner und später der römischen Kolonie von Hatria (heutiges Atri), wie die Reste einer Nekropole sowie eine Stele mit früh-sabinischer Inschrift beweisen. Im Mittelalter lange Zeit Großgrundbesitz der Adelsfamilie der Acquaviva und auch heute noch bewahrt das Dorf die typische mittelalterliche Festungsstruktur.

Lohnenswert ist eine Besichtigung der Pfarrkirche Santa Maria del Soccorso aus dem 16. Jahrhundert (renoviert im 18. Jahrhundert). Im Innern werden zahlreiche Einrichtungsgegenstände aus der entweihten Kirche S. Giusta aufbewahrt, insbesondere ein Altarbild aus dem Jahre 1616 und zahlreiche "ex voto", die der Heiligen gewidmet waren. Nebst der Kirche SS.ma Trinità und der gotischen Kirche Santa Maria de Podio, machen wir noch auf den Brunnen Fontevecchia (Fonte di lu Carpine) aufmerksam, welcher kürzlich restauriert wurde und mit großer Wahrscheinlichkeit aus dem fünfzehnten Jahrhundert stammt.

In der Nähe von Penna Sant'Andrea, im Gemeindeteil von Pilone, beherrscht die intakte Natur des Gemeinde-Waldes Castel Cerreto das Panorama, heute ein kontrolliertes, regionales Naturreservat. Das Reservat, welches sich auf ein Gebiet von ca. 70 Hektaren erstreckt, zeichnet sich durch seine wilde und unversehrte Art aus, dank der beachtlichen Vielfalt von jahrhundertealten Bäumen und der Anwesenheit von vielen nacht- und tagaktiven Raubvogelarten.

Links

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: