Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Offizielle Webseite der Provinz Teramo

Teramo Turismo

Startseite Das Gebiet Die Gemeinden Basciano
Artikelaktionen

Basciano

Basciano bietet eine der faszinierendsten Aussichtsterrasse auf die Gebirgskette des Gran Sasso und auf das Vomano-Tal. Die Schönheit des Panoramas reicht vom Camicia-Berg, über die Prena- und Brancastello-Berge bis zur Intermesoli-Spitze und vom Corvo-Berg über den Gorzano-Berg und Moscio-Spitze bis zu den Zwillings-Bergen.

 

Fast wie alle bewohnten, sich auf einem Hügel befindlichen Ortschaften, war Basciano im Mittelalter eine Dorf-Festung. Dies bestätigen die Reste der Mauer und des Schlosses.

Das Gebiet wurde bereits seit der Bronze- und Eisenzeit besiedelt. In der Ortschaft S. Maria di Basciano wurde ein frühgeschichtliches Grab entdeckt, während das Auffinden von einigen Siliziums-Pfeilspitzen vermuten lassen, dass hier schon vor 6000 Jahren Menschen gelebt haben. In S. Rustico, auf der rechten Uferseite des Flusses Vomano, sind Reste einer Nekropole mit zahlreichen Gräber ans Licht gekommen, welche mit reichen Aussteuern (Dolche, Fibeln, Scheiben, etc.) aus Bronze und Eisen ausgestattet gewesen sind.

In langobardischer Epoche, war der Gipfel des Hügels von Basciano mit einem Mauerring verstärkt, von welchem jedoch keine Spuren mehr vorhanden sind. Der aktuelle, zum Uhrturm umgewandelte Torre dell'Orologio, muss einer der Mauertürme gewesen sein. Im Inneren dieser Struktur wurde zwischen dem 10. und 12. Jahrhundert eine Burg gebaut, welche in Dokumenten aus den Jahren 1046 und 1047 erwähnt wird.

Sehenswert sind im Weiteren die Pfarrkirche San Flaviano, welche schon seit dem Jahr 1073 bekannt ist sowie die romanische Kirche Santa Maria (ad Portum Longum), welche mit großer Wahrscheinlichkeit auf das 14 Jahrhundert zurückzuführen ist. Diese hat eine wunderschöne Decke, welche mit Majolika-Fliesen verkleidet ist und einen kostbaren hölzernen Altar aus der Zeit um 1600 im Barockstil.

Liebhaber der Gastronomie und der abruzzesischen Folklore dürfen die Sagra del prosciutto (Volksfest des Schinkens) nicht verpassen. Dieses findet jedes Jahr im August statt und wird mit dem Festival "dell'Organetto Ddu botte" verbunden, einem traditionellen Musikinstrument aus unserer Region.


Diese Website erfüllt die folgenden Standards: